Wien: Wanderung. Picknick mit Flüchtlingen

Wanderung am 30. April 2016
Über Heuberg, Wilhelminenberg und Jubiläumswarte zur Zehner Marie

Es war doch ein nettes Grüppchen zusammengekommen, 10 Leute und noch dazu international und bundesländermäßig stark besetzt. Bei herrlichem Wetter bestiegen wir den Heuberg; so einige von uns wussten gar nicht, dass man im Wiener Wald ins Schwitzen geraten kann.
Auf der Kreuzeichenwiese lagen wir erschöpft, aber glücklich über den strahlend blauen Himmel, die knallgrünen Blätter und die freundschaftlichen Gespräche über Gott und die Welt, die uns derzeit gar nicht so gefällt.
Von der Warte aus sah man bis in die Slowakei und ins Ungarische, was in diesem Jahr noch nicht so oft vorgekommen ist. Beim Heurigen kam mit Fabian noch jugendliche Verstärkung dazu.
Es war ein Fest.

IMG-20160501-WA0017 IMG-20160501-WA0026 IMG_20160430_165012

Picknick mit Flüchtlingen am 1.5. in der Brunnenpassage

Wieder waren wir dabei. Zum vierten Mal.
Und wie bestellt waren wieder zwei Schweizer Servas-Freunde angereist und beteiligten sich an den Gesprächen. Nun kennen wir schon einige junge Leute, vor allem Afghanen, wir bemühten uns wieder mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Eine Frauengruppe ist im Entstehen. Alles geht unsensationell vor sich, aber macht hoffentlich Sinn.

Dieser Beitrag wurde unter Österreich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*