Infos für Travellers

vegetarisch/vegan essen in Österreich
How To Be A More Sustainable Traveler (SI News Nov 2014 p. 29)

Allgemeines über Österreich und seine Bundesländer

Österreich
Wien
Niederösterreich
Burgenland
Steiermark
Oberösterreich
Kärnten
Salzburg
Tirol
Vorarlberg

Über Österreich

Österreich ist ein kleines Land von ca. 84.000 km² und etwa 8 Millionen Einwohnern, aber mit großer landschaftlicher Vielfalt und zahlreichen Orten von kulturellem, architektonischem und historischem Interesse.

Gesprochen wird Deutsch in einer beträchtlichen Zahl von regionalen Varianten und Dialekten. In einigen Gegenden Kärntens ist Slowenisch, in etlichen Ortschaften des Burgenlandes Kroatisch bzw. Ungarisch die Umgangssprache. Seit einigen Jahrzehnten sind auch viele Menschen aus der Türkei, dem ehemaligen Jugoslawien und anderen Ländern in Österreich eingewandert.

Viele Schönheiten Österreichs findet man abseits der ausgetretenen Pfade, es lohnt sich also, nicht nur Wien und Salzburg zu besuchen, sondern auch weniger touristische Gegenden aufzusuchen. Sie werden so wertvolle Erfahrungen machen und Österreich und seine Menschen besser kennen lernen. Es gibt eine Anzahl von SERVAS hosts in kleinen Städten und auf dem Land, die Ihnen gerne interessante Dinge in ihrer Gegend zeigen oder Sie einfach an ihrem meist weniger hektischen Lifestyle teilnehmen lassen werden.

Einige unserer hosts leben in der Nähe des Donauradwegs, der dem Flusslauf durch Österreich von Passau an der deutschen Grenze im Westen bis Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei an der österreichischen Ostgrenze, folgt. Fahrräder kann man ausleihen und zurückgeben an allen größeren Bahnhöfen entlang der Strecke. Der öffentliche Transport ist im ganzen Land im allgemeinen gut organisiert.

Für weitere Informationen über Österreich siehe www.austria.info (Sie können Ihre Landeskennung in der Form von z.B. „/it“ für Italien an die Adresse anhängen).
Auskünfte über den Zugsverkehr finden Sie auf www.oebb.at, über den Busverkehr auf www.postbus.at

zum Seitenanfang

Wien

Österreichs Hauptstadt hat mehr als 2000 Jahre Geschichte hinter sich. Kultur, Kunst, Geschäft, Sport spielen ene große Rolle. Es gibt zahlreiche Museen (teilweise in alten Palais), alte Kirchen, sowie verschiedenste Konzert-, Theater- und Opernaufführungen, Kunstausstellungen. Zur Erholung gibt es die berühmten Wiener Kaffeehäuser – das allerbekanntest und historisch eindrucksvollste ist das Kaffee Zentral in der Herrengasse, Restaurants, Parks. Nicht zu verachten ist das 20km lange Freizeitgelände der „Donauinsel“, eine künstliche Insel zwischen der „alten“ und neuen Donau, wo man „wild“ baden, joggen, wandern, inlineskaten und auf Grillplätzen picknicken kann. Der Wiener Wald mit seinen ausgedehnten Buchenwäldern im Norden und Westen bildet einen Halbkreis um Wien. Im Süden gibt es mediterran anmutende Föhrenwälder und Weingärten.

Informationen über Wien einschließlich Stadtplan, Konzertprogramme, Öffnungszeiten von Museen, Geschäften und Banken usw. erhält man in der zentralen Touristeninformationsstelle in der Maysedergasse Ecke Kärntnerstraße (gleich bei der Oper) sowie an den großen Bahnhöfen und am Flughafen.

Es gibt zwar eine Menge Servasgastgeber in Wien, diese könnten jedoch beschäftigt oder grade während der Ferienzeiten nicht anwesend sein. Daher empfehlen wir auch unter „Niederösterreich“ zu suchen; denn viele dort angeführte Gastgeber erhalten nur wenige Besucher, obwohl sie recht nahe bei Wien wohnen und leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind.

Online Informationen über Wien gibt es unter: www.wien.gv.at

zum Seitenanfang

Niederösterreich

Das größte Bundesland Österreichs ist ein landschaftlich recht variantenreiches Gebiet, das von den Hügeln des Wiener Waldes über das Alpenvorland, das Donautal mit seinen terrassierten Wein- und Obstgärten in der sogenannten Wachau bis zu einem großen Waldgebiet im Nordwesten, dem „Waldviertel“ und einem weiteren Weingebiet, dem „Weinviertel“ im Nordosten und schließlich den hohen Bergen im Süden reicht.

Es gibt jede Menge malerische Städtchen mit mittelalterlichem Kern, ruhige Dörfer, berühmte Klöster (wie z. B. Melk oder Zwettl), Burgen und Schlösser, von denen viele im Sommer als Kulisse für Konzert-, Opern-, Theateraufführungen oder Kunstausstellungen genutzt werden.

zum Seitenanfang

Burgenland

An der Grenze zu Ungarn liegend hat dieses Bundesland eine sanft hügelige Landschaft mit vielen Weingärten, einem Steppensee mit einem Vogelschutzgebiet und kleinen Dörfern mit strohgedeckten Dächern. Der Ort Wiesen beherbergt ein jährlich stattfindendes Jazzfestival sowie verschiedenste Weltmusikveranstaltungen.

zum Seitenanfang

Steiermark

Die Hälfte der Steiermark besteht aus Wald. Man nennt dieses Bundesland daher die grüne Mark. Seine Hauptstadt Graz hat einen der schönsten mittelalterlichen Stadtkerne. Zahlreiche Kulturveranstaltungen finden das ganze Jahr über dort statt. In Stübing, nordwestlich von Graz liegend, gibt es das größte österreichische Freilichtmuseum mit mehr als 100 alten Gebäuden, Bauernhäuser, Mühlen, Handwerksstätten usw.

zum Seitenanfang

Oberösterreich

Auch dieses Bundesland ist voll von fasziniereden Kontrasten: riesige Vierkandhöfe inmitten von Obstgärten und Kornfeldern, alte Martkstädte mit wunderschönen Plätzen und mittelalterlichen Befestigungsmauern (z.B. Freistadt im Mühlviertel), das malerische Gebiet des sogenannten „Salzkammergut“, das wegen seiner landschafltichen Reize und seiner zahlreichen Alpenseen schon zu Habsburgerzeiten ein beliebtes Ferienziel der Adeligen war.

zum Seitenanfang

Kärnten

Das südlichste Bundesland Österreichs hat zahlreiche Seen, die von Bergen umgeben sind, ideal fürs Baden, Bergsteigen, Wandern, Klettern, Drachenfliegen und natürlich zum Schifahren im Winter. Das Klima ist im Sommer normalerweise wärmer als im übrigen Österreich, aber Kärnten hat auch einige der höchsten Bergspitzen mit großen Gletschergebieten, wo man das ganze Jahr über Schi fahren kann.

zum Seitenanfang

Salzburg

Geht es um Salzburg, muss man gleich klarstellen, dass das nicht nur die berühmte Mozartstadt ist, sondern auch ein wunderschönes Bundesland mit malerischen Landschaften. Da Salzburg bei Besuchern sehr beliebt ist, wir aber nur wenige Gastgeber dort haben, könnte es sein, dass ein Servasbesuch dort nicht zustande kommt. Allerdings ist die Stadt in einem Tag zu besichtigen, was man ohne weiteres auch von der Umgebung und auch von Oberösterreich aus tun kann.

zum Seitenanfang

Tirol

Österreichs gebirgigstes Bundesland wird das ganze Jahr über von Touristen besucht. Es hat auch sowohl für Sportliebhaber als auch für Kulturfreaks eine Menge zu bieten. Die Hauptstadt Innsbruck ist berühmt für seine Mischung aus alpen- und südländischer Architektur, vor allem aber für die fantastische Bergkulisse.

zum Seitenanfang

Vorarlberg

Österreichs westlichstes Bundesland hat ein bisschen von allem, von den hohen Bergen bis zu zum mondänen Badestrand am Bodensee, vom Bergsteigen und Schifahren bis zu Musikfestivals vor prächtiger Kulisse: Zum Beispiel finden in der Burg Schattenberg in Feldkirch regelmäßig Konzerte und andere Musikveranstaltungen statt. Bregenz, die Hauptstadt des „Ländles“, wie Vorarlberg liebevoll bezeichnet wird, ist berühmt für seine Opern, die jeden Sommer auf der Seebühne aufgeführt werden.

zum Seitenanfang