Alpe-Adria 2012 – Kreuzlingen am Bodensee

* von Hedwig Seyr-Glatz *

Alpe-Adria-Treffen 28.-30. September 2012 in Kreuzlingen am Bodensee (CH)
Es war wieder ein gelungenes Servas-Treffen: unterhaltsam, bildend, vielseitig, bestens organisiert.Viele Möglichkeiten zum Wiedersehen und neu Kennenlernen von Servas-Freunden aus der Schweiz, aus Frankreich, aus Deutschland, aus Italien, aus der Slowakei, aus Australien und 4 Leut waren wir aus Österreich.

Der Bodensee lag im Zentrum unserer Begegnung: wir bewunderten ihn vom Fenster der Jugendherberge aus, gingen ihn entlang durch den wunderschönen Park, überquerten ihn mit einem flotten Katamaran von Konstanz nach Friedrichshafen. Dann beschäftigten wir uns im Museum Rosenegg mit der jüngeren Schweizer Geschichte der Region als Grenzland zwischen Deutschland und Österreich, besuchten das Zeppelinmuseum und besichtigten mit einer ausgezeichneten Führerin die schöne deutsche Stadt Konstanz. Ich bekam sogar Lust da einmal im Fasching zu den Fastnachtbräuchen hinzufahren, so schmackhaft hat mir die junge Dame das närrische Treiben dort gemacht. Ganz ernst wird es schon nicht werden mit der Erfüllung meines Wunsches.

Die sehr informelle Grenze über den Fußweg zwischen Kreuzlingen / Schweiz und Konstanz / Deutschland habenübrigens Künstler mit einem Werk markiert, auf dessen vier Seiten in mehreren Sprachen schlicht Welt/Monde/Mondo/World steht. So soll es werden!

Lorenz und ich fuhren im Anschluss daran noch ins schöne Tessin um dort Servas-Freunde, die im Vorjahr bei uns waren, zu besuchen. Herrliche Gegend, ideale Gastfreundschaft. Locarno, Monte Verita in Ascona, Verzascatal, usw.
Servas-Herz, was willst du mehr!

Dieser Beitrag wurde unter Alpe-Adria-Treffen, Westeuropa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.