Alpe Adria 2010 am Wocheiner See. Ein Bericht

* von Heidi Schuster *

bohinj (wochein) – bohinjsko jezero (der wocheiner see), wie ein verschlafener traum liegt er vor uns.
naja. es hat schon beim hinfahren beim see von bled mit seiner insel und den dramatischen bergen angefangen. „wie im salzkammergut“, kam es aus unserem mund, und just in diesem augenblick fing es an zu regnen (wir haben es damit verschrien gehabt) und hat bis zu unserer heimfahrt nicht wieder aufgehört. auch am wocheiner see selbst nicht.

aber dorothea und boris hatten eine wunderbare unterkunft organisiert und haben trotz der misslichen wetterlage ein prächtiges programm gehabt. und wir sind servas – gemeinsam sind wir stark :-)). tagsüber gab es – regen hin, regen her – viel zu erforschen und anzuschauen. ein uraltkircherl mit so aparten fresken, dass manche gar nicht mehr rausgehen wollten. und am see fand gerade eine tv-reife (das fernsehen war auch wirklich da) rettungsübung im großen format.
ein ganz kurzer augenblick war dabei, wo wir uns dachten: „oh gott. was ist da passiert?“, so echt haben die leute geübt.

der abend war nach servas-tradition mit gesprächen, neue freunde kennenlernen, freunde herzlich zu begrüßen und singen ausgefüllt. die amici von servas italia sind ja stimmgewaltig. v.a. signor luigi gibt da die töne vor. und gabriella hat eine professionelle privatvorstellung gegeben – herrlich zu zuhören, auch wenn du kein italienisch oder wenig davon verstehst.

monika hat uns „auftanzen“ lassen. mit traditionellen tänzen aus aller welt, und immer mehr begeisterte servasianer(innen in der großen mehrheit) haben mitgemacht.

Also:
als rezept für weitere alpe-adria treffen:
mann/frau nehme
eine dorothea und einen boris, die sich um das praktische kümmern
holt sich die unterstützung von lorenz, der sich um das zahlentechnische kümmert
eine herrliche landschaft
eine buntgemischte und gutgelaunte gruppe von servas freunden
einen stimmgewaltigen luigi, der den ton vorgibt
ausgedruckte liedertexte
musik (live oder von der cd) und eine monika, die den takt gibt

und dann geht’s schon weiter – ähnlich gene kelly – mit “ singing and dancing in the rain“.

das nächste treffen kommt bestimmt – und kommt auch zeitgerecht auf die homepage, damit viele servas-freunde die möglichkeit haben, dort mitzumachen.
Heidi – Fotos 1
Heidi – Fotos 2

Dieser Beitrag wurde unter Alpe-Adria-Treffen, Osteuropa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.